fuers Haus

Abbildung: Bauwelt Nr. 35, 1964, Grafik: Ulrike Steinke

Ausstellung "fürs Haus"

Eine Ausstellung mit Arbeiten von aktuellen und ehemaligen Studierenden aus der Fachklasse für Glasgestaltung und Malerei von Prof. Thomas Bechinger, sowie des Studiengangs Textildesign unter der Leitung von Prof. Karl Höing.
20.05.2017 - 02.07.2017 Ausstellung in den Kettenhäusern
Architekt: Chen Kuen Lee (1915-2003)
Korinnaweg 50A
70597 Stuttgart–Sonnenberg, Öffnungszeiten Sa + So 14 bis 18 Uhr

 

 


 

17_fuersHaus

Foto Karl Hoeing

die

PROJEKTE

SS17

Semesterthema Oberstufe


Musik und Stoff
Vielfältige Beziehungen und Überschneidungen bestimmen Musik und Textilien, und Begriffe wie Klangfarben, Rhythmus, Takt und Ton sind beiden eigen. Die Frage nach der Stofflichkeit von Musik und die Musikalität von Stoffen wird in einem Seminar zusammen mit Prof. Dr. Daniel M. Feige, Professor für Philosophie und Ästhetik in der Fachgruppe Design erkundet und im Studiengang Textildesign zu Entwürfen und Textilien entwickelt

MusikundStoff

Foto: Leandra heisen

Bildrechte Carolyn Raff:
Fotografin: Natalie B

Diplom

Carolyn Raff: Am Ende des Winters
In Europa spielt das Ende des Winters sowohl biologisch als auch kulturell eine wichtige Rolle. Wir beobachten mit Neugier und Spannung jede Regung der Natur, welche in aller Stille den Frühling ankündigt und damit das Ende der dunklen Jahreszeit einleitet. Obwohl der Prozess jedes Jahr von neuem, in immer gleichen Prozessen vor sich geht, ist das Wiedererwachen der Natur ein immerwährender  Quell der Inspiration. Dies gab Anlass zur genauen Beobachtung jenes Prozesses und Vorlage für Textilien für eine Herrenkollektion die jede Zwischenstadien aufgreift.

 

Diplom

Sarah Lehnert: Black forest
Der Schwarzwald ist gekennzeichnet von Kontrasten wie der unberührten Natur im Gegensatz zu touristisch voll erschlossenen Regionen. Die Bilder der märchenhaft romantischen Postkarten wirken gegensätzlich zum harten, dunklen Leben der Bauern und Köhler. Das Spiel zwischen edlen und natürliche Materialien im Kontrast zu technischer anmutenden ist Anregung für eine Modekollektion im Bereich Damenoberbekleidung.


 

Diplom

Janna Monn:
Foto: Sarah Kral
Model:Carlita Monn

 

Sarah Lehnert:
Foto: Lukas Finkbeiner
Model: Alica MüllerDiplom

 

 


Vordiplom

Vordiplomgthema: Reisen

Diplom

Janna Monn: Vita Inter Mundi
Leben zwischen den Welten – zwischen gestern und heute entsteht im Verborgenen des Meeres aus einem alten Kriegsrelikt längst vergangener Tage, ein wundersames Korallenriff. Durch Forschung und Suche mittels Sonar und hochmoderner Technik, wird dieses geheimnisvolle Wesen von dem Forschungs-U-Boot LULA 1000 im September letzten Jahres entdeckt.
Genau 75 Jahre nach der Versenkung ist das Wrack des U-Boots U581 kaum wieder zu erkennen. Die Oberfläche ist über und über mit Korallen bewachsen.
Eine Geschichte, die von einer längst vergangenen Welt, der Kraft und der Schönheit der Natur, von Forschung und Innovation in Zeiten des Friedens und von einer zu großen Teilen bisher unbekannten Welt– der Tiefsee mit Ihren verborgenen Geheimnissen, erzählt.
Die Diplomarbeit VITA INTER MUNDI stellt eine textile Interpretation, inspiriert durch die Verwandlungs- und Entdeckungsgeschichte der LULA 1000, sowie dem U-Boot-Wrack der U581 dar. Entstanden ist eine Stoffkollektion für Damenoberbekleidung, welche durch die Wahl der Materialien und Lösungsvorschläge sowohl elegante als auch sportive Elemente vereint.

4. Semester

Tuch

Entwurf: Isabella Braunreuther
Musik: Madagascar Soundtrack, Once upon a time von Hans Zimmer


Entwürfe in Digitaldrucktechnik zum Thema Favorite songs für Carrées

 

 

Foto:Katharina NunnerVordiplom